Feriencamps und Reisen

Während der Schulzeit finden unser reguläres Training sowie Turniere (in NRW und im Ausland) statt, die Ferienzeit wird für Rugbycamps und sonstige Reisen genutzt.

Jedes Jahr bieten wir Rugbycamps in Bonn an, die sich an alle Kinder und Jugendliche in dem entsprechenden Alter richten (aktuell 7—14); sie können neu oder fortgeschritten im Rugbysport sein und brauchen nicht Mitglied vom BTHV zu sein.

Hinzu kommen auswärtige Feriencamps mit unterschiedlichen Schwerpunkten, z.B. ein Leistungscamp am französischen Atlantik, bei dem die Rugbyspieler neben ihrem Sport auch Surfen auf dem Programm hatten, oder ein Camp in Agen mit Besuch der "Top 14".

Großen Wert legen wir auf den Austausch mit den anderen Spielern und Rugbyfreunden.

Das führt bis hin zu Reisen, bei denen der kulturelle Austausch im Mittelpunkt steht wie im  Fall unserer Georgien-Reise: Die Schüler, die Sieger im landesweiten Get-into-Rugby-Programm von Georgien geworden waren und damit eine Deutschlandreise gewonnen hatten, haben uns in Bonn besucht. Monate nach dieser tollen Begegnung haben sie uns ihr Land gezeigt.